Gäste am Roggenfeld auf der Mauergedenkstätte Bernauer Strase

Seit Gründung des Vereins FriedensBrot e.V. unterstützt die Landwirtschaftliche Rentenbank den Verein und das mit ihm verbundene internationale Netzwerk „Frieden und Landwirtschaft“.
Am 27. Juni 2022 besuchten Jens Kollmann, Chefsyndikus, und Helga Immel, Verbindungsbüro der Landwirtschaftlichen Rentenbank, die Mauergedenkstätte. Begleitet wurden sie von Dr. Antje Pecher, Direktorin der Heimvolkshochschule am Seddiner See und Frank Schütze, Geschäftsführer von Agroplant in Zützen (Uckermark).
Die anwesenden Mitglieder des Vereins FriedensBrot e.V. bedankten sich herzlich für die Unterstützung durch die Rentenbank. Dabei waren: Udo Folgart, stellv. Vorsitzender, Prof. Dr. Frank Ellmer, Dr. Wilfried Hübner und Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer des Vereins.
Rainer Just, langjähriges Mitglied der Versöhnungsgemeinde Berlin, gab einen Einblick in Entstehungsgeschichte der Kapelle der Versöhnung und einen Überblick über die Geschichte der Mauergedenkstätte und des Roggenfeldes in der Bernauer Strasse. Prof. Ellmer erläuterte den Zustand des Roggenfeldes und die Qualität der zu erwartenden Ernte.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, Facebook- und Youtube-Plugins zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen