Erfolgreiches erstes FriedensBrot FORUM am 16. Oktober 2015

Berlin,16.10.2015. Am Freitag, den 16. Oktober feierte FriedensBrot e.V. im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer die sehr erfolgreiche Premiere des ersten FORUM FriedensBrot. Das FORUM FriedensBrot ist als Plattform zur Diskussion und Begegnung für Frieden, Versöhnung und Landwirtschaft in Europa konzipiert. Hoffentlich interessante Geschichten und Gesichter zu einem jährlich ausgewählten ‚Thema des Jahres‘ werden zukünftig vorgestellt. Klar war, dass das erste Thema dem 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung gewidmet wird. Das FORUM FriedensBrot lud Hans- Christian Maaß und Dr. Klaus Benthin ein. Als zwei Zeitzeugen berichteten sie über spannende Geschichten und persönliche Erfahrungen, darüber, wie ihre Freundschaft aus Kindeszeiten durch die deutsche Teilung betroffen wurde und wie sie die Geschichte des Mauerfalls erlebten. Weiter erzählten sie, wie sie nach ihrer persönlichen Wiedervereinigung eine Reihe gemeinsamer Projekte und Aktivitäten um die Ländliche Heimvolkshochschule Seddiner See vorantrieben. Beide sind Gründungsmitglieder dieses Zentrums.
Der Abend wurde von Catarina Zanner, RBB, moderiert. Sie schaffte es, beiden Agronomen beeindruckende und tiefe Erinnerungen zu entlocken. Herr Maaß berichtete über seine Versuche, aus Ostdeutschland zu fliehen und über die Konsequenzen, die seine Familie und Freunde deshalb zu ertragen hatten. Er erinnerte auch an die „Entdeckung“ von Kanzlerin Dr. Angela Merkel. All diese Geschichten aus der Vergangenheit wurden mit der heutigen Flüchtlings- und Finanzkrise in Europa verbunden. Es wurde die Frage gestellt, ob FriedensBrot ein Teil ihrer Lösung sein kann.
Adalbert Kienle, der zuvor von den Vereinsmitgliedern als neuer Vorsitzender von FriedensBrot e.V. gewählt wurde, beantwortete die Frage mit einem „Ja“. Er dankte den Unterstützern und Partnern des ersten FORUM FriedensBrot, besonders den Grußrednern Nandor Beki vom Club der Agrardiplomaten und Dr. Maria Nooke von der Stiftung Berliner Mauer. Kienle versprach, dass es 2016 ein weiteres FORUM FriedensBrot geben wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, Facebook- und Youtube-Plugins zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen