Roggenernte für FriedensBrot in Coronazeiten!

Gedenkstätte Berliner Mauer, Kirchengemeinde, Humboldt-Universität, Verein FriedensBrot – alle waren sie bei der diesjährigen Ernte des kleinen Roggenfeldes am 23. Juli 2020 an der Versöhnungskapelle vertreten.

 

Groß war das Interesse der Medien und zufälligen Besucher, als mit zwei Sensen einer Behindertenwerkstatt und vor allem mit dem Versuchs-Mähdrescher der Humboldt-Universität das Feld abgeerntet wurde.

 

Ein Teil des Roggens wird wieder für das europäische FriedensBrot verbacken. Aktiv bei der Ernte dabei waren seitens FriedensBrot e.V. Michael Baumecker sowie die Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Frank Ellmer und Adalbert Kienle.

Fotos: Adalbert Kienle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, Facebook- und Youtube-Plugins zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen